Yoga-Kurse mit Melanie Reimering (Einzelunterricht)

Yoga ist keine besondere Gymnastik, sondern viel mehr als nur körperliches Üben.

Eine jahrtausende alte Methode, die sich mit der Gesamtheit des Menschen befasst. 

Ich freue mich, dich auf deinem Yogaweg ein Stück weit zu begleiten!

Für mich ist es eine Herzensangelegenheit zu unterrichten und Menschen Yoga näher zu bringen, damit diese Yoga im Alltag leben können.

 

 

Bis auf besondere Kurs- und Themenangebote (bestimmte Yoga-Workshops für meine Yogaschüler, Yoga auf Mallorca) unterrichte ich ausschließlich Einzelpersonen. Im Einzelunterricht findet eine individuelle, abgestimmte Yogaübungspraxis statt. Sie erhalten qualifizierten, authentischen und persönlichen Yoga. 

Ich unterrichte seit vielen Jahren diese "Unterrichtsform". Yoga an Einzelpersonen weiterzugeben, ist die traditionellste Lehrweise des Yoga. 

In den Yogastunden achte ich selbstverständlich auf die gesundheitlichen Aspekte des Einzelnen und passe Übungen entsprechend an. Ich greife diesbezüglich auf meine langjährige intensive Yogaunterrichtspraxis zurück. Ich freue mich auf unsere Yogastunden! Melanie Reimering, Yoga-Lehrerin


Vorteile von Yoga-Einzelunterricht!

  • Yoga für Anfänger - Fortgeschrittene
  • Keine Bindung an festgelegte Kurszeiten (Termine flexibel -auch samstags, ideal vereinbar mit Beruf/Familie)
  • Fortschritte können schneller erfolgen, als im Gruppenunterricht
  • Intensiver Ausgleich zum Alltag
  • Yoga-Ausstattung (Yoga-Matte + Meditationskissen) wird selbstverständlich gestellt
  • Möglichkeit einer unverbindlichen "Yoga-Probestunde" (Kosten-Anrechnung möglich für 8-Stunden-Kurse)

Welche Yoga-Kurse biete ich an!

  • Kundalini-Yoga (Angebot für Frauen)
  • Sivananda-Yoga (Anfänger - Fortgeschritten)
  • Chakra-Yoga (Yoga & Chakras, Psyche)
  • Schwangeren-Yoga
  • Rückbildung/Yoga-mit-Baby

Infos Yoga:

Yoga-Meister: Yogi Bhajan und Swami Sivananda

Unterschiede Kundalini-Yoga und Sivananda-Yoga:

Du musst kein "Yoga-Guru" sein um diese beiden Yogastile auszuüben. Einen Unterschied gibt es in der "Rolle" des Yoga-Lehrers. Im Sivananda-Yoga wird der Yoga-Schüler ggf. auch in den Haltungen berührt und korrigiert, im Kundalini-Yoga wird (zumeist) verbal korrigiert. Im Sivananda-Yoga solltest du die Korrekturen eines Lehrers gut annehmen können.

Im Kurs: Chakra-Yoga* üben wir Yoga-Haltungen aus der Sivananda-Tradition, mit besonderer Aufmerksamkeit auf die jeweiligen Energiezentren (Chakras).

 

 

 

Sivananda-Yoga

Im Mittelpunkt der Übungspraxis stehen die zwölf Asanas (Yoga-Haltungen) der "Rishikesh-Reihe" (benannt nach dem Ort Rishikesh in Indien ), die immer in der gleichen Reihenfolge ausgeführt werden. Die Asanas dieser Reihe sind teilweise sehr anspruchsvoll. Für Anfänger werden die Yoga-Übungen angepasst. Durch die Konzentration auf die Atmung und die Energiezentren kommen die Gedanken zur Ruhe. Mantras sind fester Bestandteil der Praxis.

Das Ziel ist durch die Kombination der fünf Grundpfeiler Asana (Yogaübungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung aber auch vegetarische Ernährung, positives Denken und Mediation, geistige als auch körperliche Gesundheit zu erlangen und auch zu erhalten.

 

Kundalini-Yoga

Kundalini Yoga, auch bekannt als „Yoga des Bewusstseins“, wurde Ende der sechziger Jahre von Yogi Bhajan aus Nordindien in den Westen gebracht.

Kundalini-Yoga ist ein ganzheitlicher Yogastil mit spiritueller Sichtweise. Die Übungsreihen sind "themenbezogen".

Yogi Bhajan war der erste, der die geheimen Lehrern und Techniken des Kundalini Yoga öffentlich lehrte. Typisch für die Übungen im Kundalini Yoga sind die Dynamik in der Ausführung und die im Vergleich zu anderen Yoga-Richtungen einfachen Grundhaltungen. Trotzdem ist dieser Yoga-Stil anspruchsvoll durch den Fokus auf Atmung und auch längeres Halten und Ausführen bestimmter Yoga-Übungen.


Kundalini-Yoga (nach Yogi Bhajan)

Gemeinsam üben wir Techniken (Körperhaltungen, Atemtechniken und Meditationen) aus dem Kundalini Yoga. Übungsreihen für den Zyklus, bei Wechseljahrsproblemen usw. gehören zum Kundalini-Yoga für Frauen dazu. 

Auch Übungsreihen zur Entspannung und zum Stressabbau und aufbauende und stärkende Übungsreihen für den Rücken bietet der Kundalini-Yoga für Frauen

Folgende Lehrer/innen -und ihre Kundalini-Yoga-Erfahrungen haben meinen Unterricht besonders geprägt und inspiriert: 

Shakta Kaur Khalsa, Gurmukh Kaur Khalsa, Bettina Sat Hari Kaur Stülpnagel, Satya Singh... 

Besonders zu Shakta Kaur Khalsa (Kundalini-Yoga-Lehrerin, Montessori-Lehrerin) fühle ich eine besondere innere Verbindung und verdanke ihr viel Inspiration für die (eigene) Übungspraxis. 

Kurs*: 8 x 90 Min., vergünstigtes "Yoga-Abo" nach 8-Stunden-Kurs möglich. 

Sivananda-Yoga

Wir üben Sivananda-Yoga... Dieser Kurs richtet sich auch an männliche Teilnehmer. 

Anfänger- und Aufbau-Kurs:

(8 x 90 Min.)

Wir üben einfache Yogastellungen, lernen Suryanamaskar (den Sonnengruß) kennen, energetisierende Atemübungen und Tiefenentspannung.

Der Kurs ist auch für Sie geeignet, wenn Sie schon einen Anfänger-Kurs gemacht haben und mit dem Ablauf einer Sivananda-Yoga-Stunde vertraut sind, sowie mit der Meditation.

Mittelstufe-Fortgeschrittene

(Kurs 8 x 90 Min.):

Wir richten unsere Aufmerksamkeit mehr nach innen. Das Konzentrieren auf Chakras (Energiepunkte) wird wichtiger. Wir vertiefen Yoga mit dem Ausbau der Grundstellungen, führen Suryanamaskar aus, Sie lernen Variationen kennen, Halten die Yoga-Stellungen länger, intensivieren Atemübungen, Entspannung und Meditation. 

Kurs*: 8 x 90 Min., vergünstigtes "Yoga-Abo" nach 8-Stunden-Kurs möglich.


Chakra-Yoga

Die Lehre von den Chakras, stellt ein umfassendes System dar, den gesamten Menschen zu beschreiben.

Ob körperliche Gesundheit, seelische Heilung oder sogar Erleuchtung. Ohne Chakra-Energien unmöglich...

Wir nutzen Übungen/spezielle Übungsreihen des Sivananda-Yoga. Ich passe die Übungen -falls nötig- an. 

Ein Chakra steht jeweils im Vordergrund. Tiefenentspannung, Meditation und Mantrasingen ergänzen die Stunde.

Kurs jeweils 8 x 90 Min. Einzelunterricht: 

Nutzen Sie eine unverbindliche Yoga-Probestunde!

Zum persönlichen Kennenlernen. Gemeinsame Yoga-Übungen, Tiefenentspannung. Dauer: ca. 60-90 Minuten. Die Probestunde kostet: 30 €, soviel wie ein Erstgespräch. 

Die Probestunde wird empfohlen, wenn Sie nicht sicher sind, ob Yoga "das Richtige" für Sie ist.

* Yoga-Abo! Nach Kursteilnahme am 8-Stunden-Kurs ist ein (vergünstigtes) "Yoga-Abo" (Dauer: 3 Monate, insgesamt 12 Yogastunden) möglich.

 

 

 

Schwangeren-Yoga

Ich bin selbst Mutter und freue mich, dich mit Yoga in deiner Schwangerschaft zu unterstützen... 

Mit stärkenden und spannungslösenden Körperübungen, Tiefenentspannung, Meditationsübungen und Mantras wird die bewusste Wahrnehmung von seelischen und körperlichen Veränderungen während der Schwangerschaft unterstützt. 

Der Yoga-Kurs ist geprägt durch den Kundalini-Yoga. Kurs*: 8 x 90 Min. 

 

Rückbildungs-Yoga/Yoga-mit-Baby

Yoga-mit-Baby-Kurs 1: Ich freue mich auf dein Kind und dich... "Yoga-mit-Baby-Kurs" 1 (Alter ab 2-3 Mon. - 6 Mon.) Gemeinsame Entspannung. Yoga-Übungen spielerisch. Sanfte Rückbildung um Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur wieder aufzubauen. Zusätzliche Massagen fördern das Wohlbefinden und einen gesunden Schlaf des Babys. Kurs: 6 x 90 Min. 

Yoga-mit-Baby-Kurs 2: Ich freue mich auf unsere gemeinsamen Yogastunden...

"Yoga-mit-Baby-Kurs" 2 (Alter: 6 Mon. - 9 Mon.) Neue Kraft und Beweglichkeit. Hilfreiche (Yoga-)Übungen für dich und dein Baby. Auch Baby-Massagen sind wieder Bestandteil des Kurses.

Kurs: 6 x 90 Min. 


*Das Chakra oder die Chakras/Chakren: Der Lehre des Yoga zufolge befinden sich im Körper Energiezentren, die man Chakras/Chakren nennt; sie sind für die meisten Menschen nicht sichtbar. Diese Energiefelder, kann man sich als "Lichtstrudel" vorstellen, die jeweils ihre eigene Farbe haben. Sie bewegen und verändern sich ständig. Wir nehmen über diese die universelle Lebensenergie (Prana) auf.