Psychologische Beratung

Psychologische Beratung, zertifiziert

Ich liebe meine Arbeit als Psychologische Beraterin. 

Als Psychologische Beraterin stehe ich Ihnen als "Gesprächspartnerin" zur Verfügung. Wir tun heute einiges um körperlich fit zu werden und zu bleiben! Genauso sollten wir sorgsam mit unsere Seele umgehen!

Eine psychologische Beratung ist "wertfrei", neutral und darauf ausgerichtet in relativ kurzer Zeit, mögliche Lösungswege aufzudecken.

Auch nur wenige Gespräche, können eine erste Entlastung bieten. Die Psychologische Beratung eignet sich für Problemfelder, die nicht unbedingt eine längerfristige Psychotherapie erfordern. Meist werden nur wenige Sitzungen benötigt.

Transparente Kosten: Sie zahlen grundsätzlich vier Gespräche; diese können für eine seelische Verbesserung ausreichen. Sie zahlen für vier Gespräche (50-60 min.) insgesamt 120 Euro.

Nach diesen (vier) Gesprächen, können selbstverständlich weitere vier Gesprächseinheiten vereinbart werden. 

Ich bin für Sie da! In unserer Beratungsphase stehe ich Ihnen zusätzlich per E-Mail/WhatsApp/SMS zur Verfügung. Für ein erstes Kennen lernen, können Sie vorab ein unverbindliches Erstgespräch (Honorar: 30 Euro) für 50-60 min. in Anspruch nehmen.

Eine kostenfreie psychologische Beratung ist nicht möglich. Diese erhalten Sie z. B. von kirchlichen/karitativen Einrichtungen. Falls Sie keine Möglichkeit haben, in meine Praxis zu kommen, besteht auf Anfrage auch die Möglichkeit eine Psychologische Beratung online (E-Mail) durchzuführen. Infos bitte erfragen!

Meine Schwerpunkte:

  • Lösungsorientierte Kurzzeitberatung/Psychologische Beratung in privaten/beruflichen Krisenzeiten, Lebensumbrüchen, bei Beziehungsproblemen,Trauer, Stress...
  • Psychologische Beratung speziell Beziehung, Trennung, Liebeskummer, Herzschmerz (keine Paarberatung)
  • Weiterer Schwerpunkt ist die spirituelle Psychologische Beratung.

Methoden innerhalb der Psychologischen Beratung: 

Lösungsorientierte Beratung nach Steve de Shazer

Klientenzentrierte Gesprächsführung (Carl Rogers) 

 

Hinweis: Psychologische Betreuung nach Unfall, Einbruch/Diebstahl/Raub und Brand! Die Continentale bietet "Schnelle Hilfe" für die psychologische Betreuung.

 

Infos (Continentale)

TherapieplAtz Jetzt!

 

 

 

Vielleicht benötigen Sie dringend einen Therapieplatz. Oder Sie wollen sich zunächst über einige der bekanntesten Themenfelder der Psychotherapie informieren. Zusätzlich finden Sie "Selbst-Tests" (u.a. Burn-Out, Depression) Infos


Psychologische Beratung in Krisenzeiten...

Was Sie von mir -einer Psychologischen Beraterin erwarten können? 

Am Anfang kenne ich Sie nicht. Ich kenne nicht Ihre Lebenssituation. Ich habe allerdings gelernt, mich in die unterschiedlichsten Probleme einzufühlen und diese zu verstehen. Darüber hinaus bin ich erfahren, Sie in Ihrer Lebenssituation (einschließlich Partnerschaft, Familienverhältnisse, Berufssituation) zu "erfassen". Daher höre ich Ihnen in unseren Gesprächen aufmerksam zu. Ich bin sozusagen "Expertin" wenn es darum geht, Ihre Stärken und (vielleicht noch unbewussten) Möglichkeiten freizusetzen. 

"Das liebe Geld"! Zahlen Krankenkassen eine Psychologische Beratung? 

Im Psychotherapeutengesetz wurde festgelegt, welche Therapieformen von den Krankenkassen bezahlt werden. Die Psychologische Beratung gehört nicht dazu.

Allerdings gibt es Vorteile des Selbstzahlens! Lange Wartezeiten auf einen Termin entfallen. Es gibt keine Vorschriften über die Anzahl von psychologischen Beratungsgesprächen. Sie treten im Gesundheitssystem nicht in Erscheinung.

Der Beruf des Psychologischen Beraters!

Leider gibt es in "meiner Branche" viele selbsternannte Berater, Coaches etc. - mit einer "Wochenend-Ausbildung", wenn überhaupt...

Meine Zertifizierung als Psychologische Beraterin, weist einen Ausbildungs- und "Qualitätsstandard" nach. So bin ich auch an bestimmte berufsethische Richtlinien und zu Fort- und Weiterbildung verpflichtet.

Die VFP Zertifizierung ist ein Qualitätssiegel, das nur aufgrund ausreichender Ausbildungs- Praktikums- , Kenntnis- und Weiterbildungsnachweise erteilt wird. Eine Grundpsychologische Ausbildung muss nachgewiesen werden (mind. 310 Ustd.)

Schweigepflicht? Ja, selbstverständlich besteht eine Schweigepflicht über die Inhalte der Gespräche.