Tanzpädagogik

Die Tanzpädagogik bietet eine Fülle an Möglichkeiten, wieder Zugang zu den eigenen Fähigkeiten zu finden, die Körperwahrnehmung zu steigern und das Wohlbefinden zu verbessern.

Meine Weiterbildung zur Tanzpädagogin/Bewegungspädagogin absolvierte ich an der Terramedus -Akademie für Gesundheit.

Barre-Ballett-Workout

Was ist Barre-Training? Für das Barre-Training sind Ballettvorkenntnisse nicht erforderlich. Ich werde dich korrigieren und gucken, dass du in der richtigen Position am Barre (der Ballettstange) stehst. Wir werden fast nur an der Ballettstange üben. Manche nutzen zusätzlich einen Ganzkörperspiegel, das ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Je nach "Methode oder "Trainer" werden zusätzlich Cardio- und Pilatesübungen kombiniert.

Bei mir sind die Übungen inspiriert von Ballett und Yoga (zur Dehnung).

Das klassische Barre-Ballett-Workout ist ein Ganzkörpertraining, die Bewegungen sind "kleine feine" Bewegungen, die so im Alltag nicht stattfinden, trotzdem ist so eine Barre-Trainingsstunde anstrengend.

Wir arbeiten mit dem eigenem Körpergewicht und wiederholen die Übungen mehrmals. Die Übungen beanspruchen die Tiefenmuskulatur -oftmals wird auf den Zehenspitzen geübt und sorgen für eine aufrechte Haltung. 

Für das Barre-Training sind keine Vorkenntnisse nötig. Knie- und Sportverletzungen sollten allerdings ausgeheilt sein. Selbstverständlich passe ich die Übungen entsprechend an, falls du einen längere "Sportpause" hattest oder dir (noch) die körperliche Beweglichkeit fehlt.

Ob als Yoga-Lehrerin oder Tanz- und Bewegungspädagogin -  mir ist wichtig, dass eine auf den Einzelnen abgestimmte Ausrichtung, Aufrichtung und Korrektur der Körperhaltung stattfindet.

Wir üben gemeinsam in meiner kleinen Praxis. Der Vorteil des Barre-Trainings besteht auch darin, dass wir nur wenig Platz benötigen. :-) Es ist kein Gruppenangebot!

Stunden nach Absprache. Möglich sind auch Termine am Samstag.

 

Weitere Infos gebe ich dir gerne. Schreibe mir doch einfach bei Interesse unter: Terminwunsch

Termin: 30 Euro ca. 60 Min. als

Probestunde: danach wahlweise 4 oder 8 Termine: 80 bzw. 160 €