· 

Familienstellen (bald)

Vielen ist das "Familienstellen nach Hellinger" bekannt.  Als systemisch arbeitende Beraterin, ist es für mich in Gesprächen enorm wichtig, den Klienten "in Verbindung" mit Familie, der beruflichen Situation und persönlichen Lebensumständen zu begreifen. Dieses "Familienstellen light",  ist also grundsätzlich Bestandteil in jedem Beratungsgespräch. Noch intensiver wird die systemische Aufstellungsarbeit, wenn wir uns ganz dem Anliegen, der jeweiligen Lebenssituation ("dem Problem") der Familienstruktur -mit allen Belastungen (die aktuell spürbar sind) zu stellen. Ich arbeite nicht nach der klassischen Methode Hellinger. Natürlich haben sich im Bereich der systemischen Aufstellungsarbeit, verschiedene Ausrichtungen entwickelt.

Auch brauchen wir keine "echten Personen" für diese Art der Aufstellungsarbeit.

Das Familienstellen, die Aufstellungsarbeit findet auf dem Papier statt.