Spirituelle Psychologie -ausführliche Infos

Schön, dass du hierher gefunden hast! :-) Das ist sicher kein Zufall!

Die "Spirituelle Psychologie" erweitert die klassische (wissenschaftliche) Psychologie, um die Sichtweise der Ganzheitlichkeit. Wir sind nicht nur unser Körper, oder Geist/Seele und Verstand... Ganzheitlichkeit bedeutet, dass ein Mensch "in seiner Mitte ist", wenn Körper, Seele und Verstand die gleichen Ziele haben und somit das gesamte Potenzial in uns zum Ausdruck kommt. 

Wie kann ich dir helfen?

Schau dir meine Angebote innerhalb der Spirituellen Psychologie an. Welche Methode spricht dich an? Eventuell hast du auch schon einmal von der "einen oder anderen" Methode gelesen/gehört! Gerne stelle ich dir die Methoden/Angebote kurz vor!

Affirmationen -Positive Gedanken! Wir sind das, was wir denken! Louise L. Hay hat in den 1980er Jahren die spirituelle psychologische Methode bekannt gemacht! Innere Überzeugungen zeigen sich im Außen, wie ich mich verhalte, was und wie ich etwas tue oder nicht tue. Wie gesund ich bin.... usw.

Gemeinsam schauen wir dein "Problem", deine dich belastende Situation an. Wir finden gemeinsam, deine für dich passenden positiven Überzeugungen!

Die Einzelsitzungen beinhalten intensive Gespräche und Übungen nach der Methode von Louise L. Hay.  

Hoʻoponopono (auch: ho-o-pono pono, hoʻoponopono, hooponopono), hawaiisch etwa: „in Ordnung bringen“, ist eine spirituelle Methode zur Versöhnung.  Ho'oponopono ist eine Methode, inneren Frieden mit sich und anderen Menschen zu erreichen. Sich und anderen Menschen zu verzeihen oder von Belastungen loszulassen. Das Verzeihen, das Vergeben "wirft den negativen Ballast ab" und gibt dir die innere Freiheit zurück. Ho'oponopono kann tiefgreifende Veränderungen auslösen. Gerne begleite und unterstütze ich dich dabei!

Blüten-Essenzen -Seelenpflege- Pacific Essences®

Essenzen (Blütenessenzen, Meeresessenzen, Edelsteinessenzen) verhelfen uns zu der jeweils fehlenden Schwingung! Sie können ausgleichen, bringen innere Harmonie und stärken uns emotional.

Ich habe (für mich) vor einigen Jahren die Pacific Essences® mit den "Fünf-Elemente-Essenzen" entdeckt. Feuer, Erde, Metall, Wasser, Holz... Wenn eines der Elemente nicht im Gleichgewicht ist, kann es sowohl zu viel als auch zu wenig Energie haben! Beispiel für das Element Erde: Dieses steht für die Fähigkeit, Erfahrungen zu verdauen, klare Grenzen zu haben, Erdung und Verbindung mit der Erde zu erkennen, was nährend und unterstützend ist. Gemeinsam finden wir im Gespräch, eventuell unterstützt mit einer einfachen kinesiologischen Ja-/Nein-Testung, die für dich passende Essenz!

 

Rechtlicher Hinweis: Essenzen und Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel und haben keine direkte, nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben nachgewiesene Wirkung auf Körper oder Psyche. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte wie Aura, Meridiane, Chakren etc.